UN-Ausschuss für Menschenrechte diskutiert Rolle der Parlamente

(VOVWORLD) - Mitglieder des Ausschusses für Menschenrechte der Vereinten Nationen diskutieren derzeit im schweizerischen Genf die Rolle des Parlaments zur Förderung der Menschenrechte und Bestimmungen der Gesetze.
UN-Ausschuss für Menschenrechte diskutiert Rolle der Parlamente - ảnh 1 SItzung des UN-Ausschusses für Menschenrechte.

Vertreter der Länder, der betroffenen Behörden und UN-Organsiationen sowie der multilateralen Organsiationen nehmen unter anderem daran teil. Laut der Tagesordnung des Forums gehören Themen wie Parlamente zur Förderung der Menschenrechte, Demokratie und Bestimmungen der Gesetze, Zusammenarbeit und Austausch zwischen den Parlamenten und die Teilnehmer der Parlamente an Mechanismen der internationalen Menschenrechte dazu.

Ferner diskutieren die Teilnehmer über Fähigkeiten und Effizienz bei der Aufsicht der Parlamente, die gesetzlichen Garantien zur Umsetzung der Menschenrechte. Weitere Themen ist auch die wichtige Rolle des Parlaments vor globalen Herausforderungen hinsichtlich der Menschenrechte, der Demokratie und der Gesetze. Sie besprechen Maßnahmen zur effizienten Teilnahme der Parlamente an Aktivitäten vom Rat für Menschenrechte und Mechanismen des Menschenrechtsrates.

Mehr zum Thema
Weiteres