Vietnam hat den Vorsitz im Weltsicherheitsrat erfolgreich abgeschlossen

(VOVWORLD) - Der Leiter der vietnamesischen Delegation bei den Vereinten Nationen, Botschafter Dang Dinh Quy hat am Donnerstag auf einer Sitzung den Vorsitz Vietnams im April bewertet.
Vietnam hat den Vorsitz im Weltsicherheitsrat erfolgreich abgeschlossen - ảnh 1(Foto: Pham Huan)

Daran nahmen 70 Vertreter, darunter Leiter, Botschafter und Beobachter der UN-Mitgliedsländer an der Sitzung teil.

Vietnam hatte sich vier Themen für den April vorgenommen. Unter anderem ging es um die Rolle der Organisationen in den Regionen, die Förderung des Vertrauens und des Dialogs zur Vermeidung von Konflikten, die Beseitigung der Blindgänger, der Schutz der wichtigen und zivilen Infrastruktur und die Bekämpfung der sexuellen Gewalt in Konflikten. Bei diesen Ereignissen hatte Vietnam zwei Erklärungen des Vorsitzes des Weltsicherheitsrates und einen Beschluss abgegeben. Die wichtigste Initiative Vietnams war ein offenes Seminar über die Rolle der Organisationen in den Regionen für den Aufbau des Vertrauens und des Dialogs bei der Vermeidung von Konflikten. Vietnam war bei seinem Vorsitz des Weltsicherheitsrates aktiv und habe rechtzeitig auf die Bedrohung des Friedens und der Sicherheit in der Welt reagiert wie in Syrien, Palästina, Jemen, Mali und Abyei zwischen Sudan und dem Südsudan oder in Myanmar.

Die Vertreter der Länder lobten Vietnam für die Aufmerksamkeit des Weltsicherheitsrates für humanitäre Hilfe und den Schutz der Bürger. Sie gratulierten Vietnam für den erfolgreichen Vorsitz des Weltsicherheitsrates.

Mehr zum Thema
Weiteres