Vinh Long und Tien Giang sollen Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung der Covid-19-Epidemie umsetzen

(VOVWORLD) - Eine Arbeitsgruppe des Gesundheitsministeriums unter Leitung des Ministers Nguyen Thanh Long hat am Samstagnachmittag mit der Leitung der südvietnamesischen Provinzen Vinh Long und Tien Giang über die Epidemieprävention und -bekämpfung vor Ort getagt. 
Vinh Long und Tien Giang sollen Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung der Covid-19-Epidemie umsetzen - ảnh 1Vinh Long verlängert die soziale Distanzierung gemäß der Anweisung 16 der Regierung. (Foto: Le Thuy Hang/VNA)

Der Gesundheitsminister betonte, dass die Situation der Epidemie immer noch schwierig sei. Die Provinz Vinh Long müsse deshalb wachsam sein und sich auf ein schlimmeres Szenario vorbereiten, da es viele Risikofaktoren aufgrund der großen Anzahl von Covid-19-Fällen gebe. Die Provinz müsse sowohl die Isolation und Suche nach Kontaktpersonen gut durchführen, als auch angemessene Sperrmaßnahmen ergreifen. Darüber hinaus solle die Impfung für Menschen mit Vorerkrankungen sowie Menschen über 65 Jahren und Menschen in Blockadegebieten und dicht besiedelten Gebieten beschleunigt werden. 

Mehr zum Thema
Weiteres