Vizepremierminister Pham Binh Minh trifft Vertreter der Länder bei der UN-Vollversammlung

(VOVWORLD) - Vizepremierminister und Außenminister Pham Binh Minh hat sich am Freitag in New York mit Vertretern der Länder bei der UN-Vollversammlung getroffen.
Vizepremierminister Pham Binh Minh trifft Vertreter der Länder bei der UN-Vollversammlung - ảnh 1 Vizepremierminister, Außenminister Pham Binh Minh (r.) beim Treffen mit dem stellvertretenden US-Außenminister David Hale.

 Sie begrüßten Vietnam im kommenden Jahr als nichtständiges Mitglied des Weltsicherheitsrates. Dies bedeutet, dass die Länder der Welt großes Vertrauen auf Vietnam setzen. Die Vertreter der Länder wollen die Zusammenarbeit mit Vietnam in vielen Bereichen verstärken.

Pham Binh Minh sagte beim Treffen mit dem stellvertretenden US-Außenminister David Hale, Vietnam wolle die Zusammenarbeit mit den USA ausweiten. Vietnam und die USA feiern im kommenden Jahr den 25. Jahrestag der Normalisierung der Beziehungen beider Länder.

Hale erwiderte, die umfassende Partnerschaft zwischen Vietnam und den USA erzielte bisher große Erfolge. Die USA seien ein Garant für Frieden und Stabilität sowie Sicherheit und Wohlstand im indischen und pazifischen Raum. Die USA hätten Interesse im Ostmeer. Beide Länder wollten sich  gegenseitig auf internationalen Foren unterstützen, hieß es.

Mehr zum Thema
Weiteres