Weitere Erneuerung der Verwaltungsreform

(VOVWORLD) - Der Leiter des Regierungsbüros, Minister Mai Tien Dung hat am Mittwoch in Hanoi mit den Mitgliedern des Pilotprojektes über “Test der Erneuerung zur Umsetzung der Ein-Tür-Politik, bei der Durchsetzung der Verwaltungsformalitäten” getagt.
Weitere Erneuerung der Verwaltungsreform - ảnh 1Der Leiter des Regierungsbüros, Minister Mai Tien Dung (M.). (Foto: Lam Khanh/vietnamplus.vn)

Die Regierung hat seit zwei Jahren mit einem Dekret Nummer 61 eine “Ein-Tür-Politik” in allen Verwaltungsapparaten in Vietnam erlassen. 59 der insgesamt 63 Provinzen und Städten des Landes gründeten ein Zentrum für öffentliche Verwaltungsdienstleistungen. Viele Provinzen und Städte legten fest, eine “physikalische Tür” und eine elektronische Tür zu gründen, um den Personen und Organisationen bei der Durchsetzung der Verwaltungsformalitäten zu erleichtern. Dazu Mai Tien Dung.

“Die Ein-Tür-Politik hat die Verwaltungsapparate verkleinert und die Beziehungen zwischen den Verwaltungsapparaten erneuert, modernisiert und verbessert. Dadurch werden die staatlichen Einrichtungen schrittweise modernisiert. Sie gab den Verwaltungsapparaten die Möglichkeiten, die Informationstechnologien anzuwenden. Bürger und Beamte können die Anwendung der Ein-Tür-Politik überprüfen.” 

Innerhalb des kommenden Jahres werden die gesetzlichen Dokumente für die Umsetzung dieser Politik zur Verfügung gestellt. Für das kommende Jahr dauert dies höchstens 30 Minuten und in drei Jahren sind es nur noch 15 Minuten.

Mehr zum Thema
Weiteres