Wiederbelebung des Russland-Vietnam-Tourismusmarktes

(VOVWORLD) - Die Kommission für auswärtige Angelegenheiten der russischen Stadt Sankt-Petersburg hat am Mittwoch das 2. Sankt-Petersburg-Vietnam-Tourismus-Forum geleitet. 
Wiederbelebung des Russland-Vietnam-Tourismusmarktes - ảnh 1das Sankt-Petersburg-Vietnam-Tourismus-Forum. (Foto: VOV-Korrespondent in Russland) 

Dabei diskutierten die Teilnehmer über Informationen und Maßnahmen zur Wiederbelebung des Tourismusmarktes nach den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. 

In seiner Rede bekräftigte der Vize-Leiter des vietnamesischen Tourismusamtes Nguyen Le Phuc, das diesmalige Forum trage zur Förderung des Vertrauens und der Wiederbelebung der Tourismus-Branche sowie zur Verstärkung der Zusammenarbeit für Tourismusentwicklung bei.

Seinerseits erwiderte der Leiter der Abteilung für internationale Zusammenarbeit im russischen Tourismusamt Demian Svileves, dass Vietnam eine der attraktiven Destinationen für russische Touristen sei. Wenn der elektronische Visumantrag für ausländische Touristen, die in Russland reisen wollen, wieder in Gang gebracht werde und internationale Flüge wiederaufgenommen würden, werde die Zahl der Touristen beider Länder steigen, hieß es.

Mehr zum Thema
Weiteres