Vietnam fördert Menschenrechte schutzbedürftiger Menschengruppen

(VOVWORLD) - Vietnam verpflichtet sich, die Menschenrechte zu schützen und zu fördern, die benachteiligten Menschengruppen in der Gesellschaft Vorrang einzuräumen und sich weiterhin für die Wirtschaftswiederbelebung nach der Pandemie einzusetzen. Vietnam strebt an, die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDG) zu verwirklichen. Es ist die sachliche Bekräftigung der vietnamesischen Delegation auf der 44. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates in Genf. 
Vietnam fördert Menschenrechte schutzbedürftiger Menschengruppen - ảnh 1 Blick auf die 44. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates in Genf. (Foto: To Uyen/VNA)

Vietnam hat viele politische Maßnahmen entwickelt und damit viele praktische Ergebnisse beim Schutz und der Förderung der Menschenrechte, insbesondere der benachteiligten Gruppen in der Gesellschaft erzielt. Das bekräftigte die vietnamesische Delegation bei den Diskussionen des UN-Menschenrechtsrates über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und des Klimawandels auf einige schutzbedürftige Gruppen in der Gesellschaft. 

Gewährleistung der Menschenrechte bei der Covid-19-Pandemie

Die Covid-19-Pandemie hat sich negativ auf alle Menschen in der ganzen Welt ausgewirkt, wobei die Arbeitnehmer, die Armen und die benachteiligten Menschen die am schwersten betroffenen Gruppen sind. Vietnam, ein Mitglied von sieben wichtigen UN-Konventionen über Menschenrechte, hat sich große Mühe gegeben, um das Gleichgewicht zwischen der Umsetzung dringlicher Maßnahmen zur Covid-19-Bekämpfung und dem Respekt der rechtlichen Verpflichtungen entsprechend dem Völkerrecht sowie der Verfassung des Landes zu gewährleisten. Vietnam hat zum Beispiel die Beteiligung des gesamten politischen Systems mobilisiert, um das Recht der Bevölkerung auf Schutz und Pflege der Gesundheit in medizinischen Notsituationen durchzuführen, unter anderem die erforderliche Isolation der Einreisenden, die Schulschließung, die Reisebeschränkungen und die soziale Distanzierung. Die Regierung war auch entschieden vorgegangen, um sicherzustellen, dass alle Bürger im Notfall Zugang zu medizinischen Dienstleistungen und Ausrüstungen haben. Auch die kostenlose Untersuchung und Behandlung aller Covid-19-Patienten werden garantiert. Vor allem haben die Vietnamesen das Recht, die offiziellen Informationen der Regierung und des Gesundheitsministeriums während der Covid-19-Pandemie zu erhalten. Durch soziale Netzwerke und SMS aktualisieren sie die Lage der Krankheit in Vietnam und in der Welt sowie die Maßnahmen zur Epidemievorbeugung. Vietnam hat außerdem Informationskanäle ins Leben gerufen, um Meinungen und Empfehlungen der Experten, Branchen und Einwohner zu empfangen, was die Vorschläge zur Prävention der Covid-19-Epidemie angeht. Daneben hat die Regierung das nationale Portal in Betrieb genommen, um öffentliche Dienstleistungen anzubieten. Dies half der Bevölkerung dabei, alle soziale Aktivitäten in der sozialen Distanzierung normal durchzuführen. Die Informationstransparenz und die Stärkung der öffentlichen Online-Dienstleistungen sind der klarste und realistischste Beweis für die Garantie der Menschenrechte der Vietnamesen während der Covid-19-Pandemie.

Niemand wird zurückgelassen

Neben den medizinischen Maßnahmen zur Epidemievorbeugung und -bekämpfung hat Vietnam eine Reihe von Programmen durchgeführt, um die negativen Auswirkungen der Epidemie auf einige benachteiligten Menschengruppen zu vermindern. Die vietnamesische Regierung hat ein beispielloses Hilfspaket im Wert von umgerechnet 2,7 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Davon profitieren etwa 20 Millionen Menschen, darunter ältere Menschen, Kranken und Menschen ohne stabiles Einkommen.

Die Covid-19-Pandemie ist nicht nur ein Test für das Gesundheitssystem jedes Landes, sondern auch für die Ideologiesysteme, die Werte und die politischen Institutionen, die das Land verfolgt. Vietnam hat eine Politik ergriffen, um auf die Epidemie sowohl unter medizinischen, als auch politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekten zu reagieren. Dies sind eindeutige Beweise für die Bemühungen Vietnams beim Respekt, beim Schutz und bei der Umsetzung der Menschenrechte.

Mehr zum Thema
Weiteres