Hai Phong will Investitionsumfeld verbessern

(VOVWORLD) - In den ersten acht Monaten des Jahres 2021 hat die nordvietnamesische Hafenstadt Hai Phong 2,8 Milliarden US-Dollar aus ausländischen Investitionen (FDI) angezogen, 3,7-mal mehr als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Während der Covid-19-Epidemie ist dies ein bemerkenswertes Ergebnis, das Hai Phong zu einem der Lichtblicke in Bezug auf die Anziehung ausländischer Direktinvestitionen macht. 
Hai Phong will Investitionsumfeld verbessern - ảnh 1Die LG Display GmbH erhält Investitionsgenehmigung. (Foto: VOV)

Ende August 2021 hat der südkoreanische Konzern LG weitere 1,4 Milliarden US-Dollar in ihre Tochtergesellschaft, das LG Display-Projekt in Hai Phong, investiert, wodurch ihr Gesamtinvestitionskapital in Hai Phong auf 4,65 Milliarden US-Dollar stieg. Zuvor hat die GmbH LG Display Vietnam mit Sitz in Hai Phong Anfang dieses Jahres außerdem weitere 750 Millionen US-Dollar investiert, um die Produktion von OLEK-TV-Bildschirm, Kunststoff-OLED-Bildschirmen für Geräte und LCD-Bildschirmen zu fördern. 

Auch in den ersten acht Monaten des Jahres wurden viele FDI-Projekte in Hai Phong neu investiert oder zur Kapitalerhöhung angepasst, wie zum Beispiel die Elektronik GmbH Tongwei mit Sitz im Industriepark An Duong erhöht ihr Kapital um 31 Millionen US-Dollar und die Firma Ohsung Vina in der Industriezone Trang Due erhöht ihr Kapital um 19 Millionen US-Dollar. Die Projekte nutzen alle modernen und umweltfreundlichen Technologien. 

Hai Phong kontrolliert die Epidemie und achtet vor allem auf die Epidemieprävention in Industriegebieten. Dies ist Voraussetzung und Motivation für Investoren, sich sicher zu fühlen. Park Jae Hong, der Vize-Direktor der GmbH LG Display Vietnam, sagte:

“Wir schätzen die Prävention und Bekämpfung der Covid-19-Epidemie der Stadt Hai Phong. Es ist eine Grundlage, damit Unternehmen wie LG Display sorgenfrei produzieren können. Führungskräfte des Konzerns LG im Allgemeinen und von LG Display im Besonderen freuen sich, wenn die Arbeiter gegen Covid-19 geimpft sind. Wenn die Arbeiter gesund sind, können Unternehmen die Produktion aufrechterhalten. Dies ist eines der besten Dinge überhaupt.”

In der letzten Zeit haben Leiter und zuständige Behörden von Hai Phong regelmäßig direkte Dialoge mit Unternehmen geführt, um ihre Schwierigkeiten zu lösen. Der Verwaltungsstab der Wirtschaftszonen Hai Phongs habe die Reform der Verwaltungsformalitäten verstärkt und die Informationstechnologie angewendet, um Investitionen bei Unternehmen zu fördern, sagte der stellvertretende Leiter des Verwaltungsstabs, Bui Ngoc Hai:

“Wir setzen uns zum Ziel, im nächsten Jahr mindestens drei Milliarden US-Dollar ausländischer Investitionen mehr anzuziehen. Dafür müssen wir uns bereits jetzt vorbereiten. Wir konzentrieren uns darauf, neue Industriezonen zu bauen, Grundstücke bereitzustellen und Probleme in Bezug auf die Wohnungen für die Arbeiter zu lösen. Zunächst werden wir weitere freie Bodenflächen für Industriegebiete Deep C3, VSIP und An Duong vorbereiten und die Industriezone Trang Due erweitern.”

Beim jüngsten Treffen mit dem Verwaltungsstab der Wirtschaftszonen Hai Phongs betonte der Sekretär der Stadtparteileitung, Tran Luu Quang, Hai Phong sollte seine Vorteile der geografischen Position mit einem diversifizierten Transportsystem Flughäfen, Seehäfen und Straßen entfalten. Die Stadt sollte außerdem aktiv nach großen Investoren suchen sowie den Einsatz von Informationstechnologie und die Verwaltungsreform fördern, so der Parteisekretär der Stadt weiter:

“Investoren kümmern sich um zwei Dinge: qualitativ hochwertige Arbeitskräfte und die Haltung der Behörden. Wir brauchen derzeit Investoren für die Stadtentwicklung. Und wir sind die Leute, die den Investoren dienen. Es ist darüber hinaus notwendig, den Bau von Sozialwohnungen zu fördern, um mehr Arbeiter aus anderen Ortschaften zu ziehen.”

Derzeit gibt es in Hai Phong zwölf Industrieparks mit einer durchschnittlichen Auslastung von 62,5 Prozent. Die Stadt plant, um Zeitraum 2021-2025 weitere 15 Industriezonen mit einer Gesamtfläche von mehr als 6200 Hektar zu bauen. Das ist die Voraussetzung, damit Hai Phong das Ziel, in den nächsten fünf Jahren FDI-Investitionen von fünf Milliarden US-Dollar pro Jahr anzuziehen, erreicht. 

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres