Yasushi Ogura liebt Vietnam auf den ersten Blick

Samstag, 24. Dezember 2016 - 16:01:16

(VOVworld) – Seit drei Jahren hat der Japaner Yasushi Ogura aus Tokio monatlich die Gemeinde Lung Cu der bergigen Provinz Ha Giang in Nordvietnam besucht. Hier liegt das Dorf Lo Lo Chai. Es ist der Wohnort der Volksgruppe der Lo Lo, in dem Ogura eine Cafeteria aufgebaut hat, um Arbeitsplätze für die Lo Lo zu schaffen und damit deren Leben zu verbessern. Für zahlreiche Touristen gilt das Cafeteria „Cuc Bac“ als eine interessante Haltestelle auf dem Weg zur Besichtigung des Flaggenturms Lung Cu. 

yasushi ogura liebt vietnam auf den ersten blick hinh 0
Ogura Yasushi (l.) hat die Familie von Diu Di Chien davon überzeugt, ein Cafeteria zu eröffnen. (Foto: Vu Thanh)

 

„Wenn ich die Cafeteria „Cuc Bac“ besuche, finde ich es sehr schön und niedlich. Hier gibt es moderne Getränke, die sich dem Geschmack der Jugendlichen anpassen. Ich habe die Besitzerin gefragt, wie das Geschäft ihr Leben verändert hat. Sie sagt, dass das Einkommen sich stark erhöht habe. Wichtiger für sie ist aber, dass immer mehr Touristen die Cafeteria besuchen. Sie haben in diesen Ort die verschiedenen Kulturen gebracht, die den Bewohnern dabei helfen, ihre Kenntnisse zu verbessern", so die Touristin Hoang Thi Pao, als sie über die Herkunft der Cafeteria Cuc Bac spricht. Seine Architektur wurde im traditionellen Stil der Volksgruppe gestaltet. Das ist eine Einrichtung aus Lehm mit einem Ziegelstein-Dach. Es gibt nur etwa vier bis fünf kleine Tische, die auf dem Hof und neben der Bar liegen. Dazu sagt Hoang Thi Pao:

“Eine Besonderheit ist, dass die Cafeteria Cuc Bac eigentlich in dem ältesten Gebäude des Dorfes Lo Lo Chai errichtet wurde, das bereits 200 Jahre alt ist, dessen Zustand aber fast wie das Original bewahrt wird. Auf dem Gelände dieses Gebäudes hat Ogura eine große moderne Cafeteria eingerichtet. Auf dem Hof wurde eine Mauer gebaut, die den Pferdestall abgrenzt. Der Kaffee hier schmeckt gut, auch der japanische grüne Tee Matcha, den es nur in Cuc Bac gibt.“

Ogura Yasushi hat für mehr als 20 Jahre in Vietnam gelebt. Er habe fast all sein eigenes Kapitale in den Bau der Cafeteria Cuc Bac investiert und eine Familie der Lo Lo beauftragt, das Geschäft zu führen, sagt Yasushi:

„Ich habe im Jahr 1995 Vietnam zum ersten Mal besucht und zwar in Ho Chi Minh Stadt. Vier Jahre später bin ich nach Nordvietnam gereist. Ich mag die Reise rund um Südostasien sehr. Vor 20 Jahren haben die Japaner fast keine Informationen über Vietnam gehabt. Daher mochte ich Vietnam kennenlernen. Als ich Vietnam vor mehr als 20 Jahren besucht habe, war ich sehr überrascht. Das Land war lebhaft, die Nahrungsmittel vielfältig und die Menschen waren gastfreundlich. Ich liebe seitdem Vietnam.“

Jedes Jahr hat Yasushi einen monatlichen Urlaub, den er nur in Vietnam macht. Er hat Vietnam schon überall bereist. Die Provinz Ha Giang hat ihn am meisten fasziniert. Denn die Landschaft hier ist besonders schön. Außerdem ist Ha Giang der Wohnort von 22 Volksgruppen. Dazu sagt der 60-jährige Japaner:

„In Ha Giang gibt es viele Volksgruppen. Ich habe die Lo Lo gewählt, weil sie sehr freundlich und nah sind. Die Einwohnerzahl der Lo Lo ist weniger als die der Dao und der Mong. Die Lo Lo haben noch keinen Ort zur Vorstellung ihrer Kultur aufgebaut. Daher mochte ich ihnen helfen. Ich habe vor, das Dorf Lo Lo Chai zu einem attraktiven Tourismusort zu entwickeln. Ich möchte die traditionelle Kultur der Lo Lo bewahren.“

Aus diesem Vorhaben hat Yasushi die Familie von Diu Di Chien davon überzeugt, ein Cafeteria zu eröffnen. Er hat 8 000 Euro für Möbel ausgegeben. Außerdem hat Yasushi das Ehepaar Van und Chien Englisch lernen lassen und ihnen alle Arbeit in der Cafeteria gelehrt. Anfang 2015 wurde die Cafeteria Cuc Bac in Betrieb genommen. 

Das Dorf Lo Lo Chai ist ein ideales Besuchsziel für Touristen, wenn sie den Flaggenturm Lung Cu besichtigen wollen. Dort können sie in der Cafeteria Cuc Bac sitzen, sich erholen, die schöne Landschaft bewundern und die Lo Lo beim Brokatweben beobachten, die ihnen ein unvergessliches Erlebnis bringen.

Briefkastensendung vom 22.03.2017

Briefkastensendung vom 22.03.2017

(VOVworld) - Antwort auf Frage von Lutz Winkler aus Schmitten über Sportbegeisterung von Vietnamesen.

mehr

Schweizer Caritas unterstützt Kinder mit Behinderungen in Ha Giang

Schweizer Caritas unterstützt Kinder mit Behinderungen in Ha Giang

(VOVworld) –Caritas Schweiz ist eines der weltweiten 164 Mitglieder der internationalen Caritas. Ihre Aufgaben bestehen unter anderem darin, den armen sowie benachteiligten Menschen auf der Welt zu helfen. Caritas Schweiz...