Bewahrung der Kulturwerte bei traditionellen Festen

Samstag, 4. März 2017 - 15:51:22

(VOVworld) – Vietnam ist ein Land mit umfassenden und vielfältigen Festen. Sie finden meistens im Frühling nach dem Neujahrsfest Tet statt. Die Bürger spielen eine wichtige Rolle bei der Organisation, der Veranstaltung und der Bewahrung der Feste. 

bewahrung der kulturwerte bei traditionellen festen hinh 0
In Vietnam gibt es rund 8000 Feste im Jahr. (Foto: Hong Bac)

Nach Statistiken des Ministeriums für Kultur, Sport und Tourismus gebe es in Vietnam rund 8.000 Feste im Jahr. Die meisten davon sind folkloristische Feste. Fast jede Gemeinde hat ein eigenes Fest, das ihre Kultur geprägt hat und für den Tourismus eine Attraktion ist. Die Bewahrung der Feste ist Aufgabe der ganzen Bevölkerung, sagte der Minister für Kultur, Sport und Tourismus, Nguyen Ngoc Thien.

„Wir veranstalten die Feste, um den Tourismus noch attraktiver zu machen. Dadurch wollen wir unsere Kultur bewahren und die Globalisierung intensivieren. Derzeit ist es anders als früher. Es entwickelt sich mit der Zeit, auch die Kultur.“

Bei den Festen sind vor allem die Kunstvorführungen, die folkloristischen Spiele und Sport interessant. Sie ziehen das Publikum auf sich. So kann die Kultur der verschiedenen Völker bewahrt werden. Die Feste werden erfolgreich ausgetragen, wenn wir sie zu ihren Quellen zurückführen können. Dabei sollen die Einheimischen aktiv und kreativ mitmachen, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Verbandes des vietnamesischen Kulturerbes, Doktor Dang Van Bai.

„Es geht bei den Festen vor allem darum die Kulturen zu bewahren. Wenn man Wasser trinkt, sollte man an seine Quelle denken. So soll die Erziehung über das Erbe sein. Die Vorbilder, die wir bei den Festen erleben, sollten sich bei jedem Besucher entfalten und sie vor dem Niedergang der Ethik und der Kultur bewahren.“

Die Feste spiegeln das Alltagsleben, den Willen sowie die Wünsche der Bürger in vielerlei Hinsicht wider. Der Geist, die Lebensanschauung und die Liebe der Menschen werden entfaltet. Durch die Feste können die Bürger von ihren Innovationen und ihrer Kultur profitieren. Dazu die Abteilungsleiterin zur Verwaltung des Erbes im Kulturamt der Stadt Hanoi, Pham Thi Lan Anh.

„Der Sinn und die Werte der Feste soll bei der Bevölkerung entfaltet und gefördert werden. Darüber müssen wir die Bürger verstärkt vor allem in den Massenmedien informieren. Sie sollen nicht nur an den Festen teilnehmen, sondern an den Regeln und den Vorschriften der Kultur und der Zivilisation festhalten. Wenn die Menschen die positiven Werte der Feste kennen, wollen sie sie behalten und fördern.“

In Vietnam leben 54 Völker friedlich neben einander. Jede von ihnen hat eine eigene Kultur. Das sind ihre Sitten und Bräuche, die zu ihrer einzigartigen Kultur gehören. Sie werden von Generation zu Generation weiter gegeben und bewahrt. Die erfolgreiche Austragung der Feste dient unter anderen dazu, den Tourismus zu fördern und die traditionelle Kultur zu bewahren sowie Globalisierung zu intensivieren.

 

Briefkastensendung vom 15.03.2017

Briefkastensendung vom 15.03.2017

(VOVworld) - Antwort auf eine Frage von Dieter Feltes aus Pyrbaum in Deutschland über den Fischereiverband in Vietnam und die Genehmigungsfrage der Fischer.

mehr

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

(VOVworld) – Die vietnamesische Gemeinschaft in Deutschland ist nach Angaben der deutschen Behörden mit mehr als 100.000 Personen relativ groß. Die Vietnamesen in Deutschland sind erfahrungsgemäß fleißig und befolgen die...