Einzigartige Farben der russischen Märkte in Ho Chi Minh Stadt

(VOVWORLD) - Seit vielen Jahren gibt es im Zentrum von Ho Chi Minh Stadt dutzende Märkte und Supermärkte, mit importierten Waren aus Russland. Dort kann man durch einige typische Produkte das Image eines kleinen Russlands wahrnehmen, darunter die Holzpuppe Matroschka oder Winterbekleidung. 
 Einzigartige Farben der russischen Märkte in Ho Chi Minh Stadt  - ảnh 1 Zahlreiche Waren aus Russland werden im Russia Shop verkauft.

Auf der Straße Vo Van Kiet im Viertel 1 befindet sich ein russischer Markt. Dieser dreistöckige Markt wurde vor acht Jahren aufgebaut, der eine Fläche von 2000 Quadratmetern hat. Bei 200 Ständen werden hunderte Warensorten verkauft, darunter Textilprodukte, Schuhen, Taschen oder Haushaltswaren. Die Preise hier sind nicht viel höher als die Preise anderer Märkte. Die meisten Waren sind mit Preisschildern ausgezeichnet. Zahlreiche russische Touristen besuchen den Markt. 

Luu Thi Nga führt bereits seit acht Jahren ihr kleines Geschäft auf dem russischen Markt. Ihr zufolge ist der Warenhandel hier zunehmend lebendiger geworden. Nicht nur russische Touristen kaufen gern Winterkleidungen auf dem russischen Markt, sondern auch die in Russland lebenden Vietnamesen. Sie bitten ihre Bekannten in Vietnam darum, ihnen die Waren von diesem Markt zu schicken, sagt Geschäftsführerin Luu Thi Nga:

„Die Russen mögen die Kleidungen im Winter sehr. Wir verkaufen auch Sommerkleidungen, aber nur für eine kurze Zeit. Denn in Russland dauert der Winter sechs Monate, während der Sommer lediglich drei Monate dauert.“

Laut dem Leiter des Verwaltungsrats des russischen Marktes Vu Anh Duong haben die meisten Kleinhändler auf diesem Markt im Sowjetstaat studiert und gearbeitet. Im Laufe der Zeit hat der russische Markt eine große Vielfalt von Waren sowie Kunden. Neben den russischen Kunden besuchen auch Kunden aus Malaysia, Japan, Südkorea, Großbritannien und den USA gern den Markt, so Vu Anh Duong weiter:

„Die Händler hier verkaufen Winterkleidungen, um den Bedarf der Kunden aus dem Sowjetstaat oder den osteuropäischen Ländern zu decken. Zahlreiche importierte Produkte aus Russland wie Lebensmittel und Souvenirs. Man kann sagen, dass der russische Markt ein Treffpunkt für den Kulturaustausch zwischen Russland und Vietnam in Ho Chi Minh Stadt ist.“

In der Vo Van Tan Straße im Stadtviertel 3 sieht man den Russia Shop, der Lebensmittel aus Russland anbietet. Dieser Essladen ist nicht groß, verkauft aber zahlreiche typische Produkte aus Russland, darunter die Holzpuppe Matroschka, geräucherten Käse, Leberpaste Hama, Schwarzbrot oder Lachseier. Auch andere Nahrungsergänzungsmittel sind zu sehen wie Kräutertee, Schwarztee, Chaga Pilztee oder das Kiefernöl Siberica. Dazu sagt Geschäftsführerin von Russia Shop, Le Thi Thu Huong:

„Unsere Kunden sind die Russen, die in Ho Chi Minh Stadt wohnen, oder russische Touristen. Auch zahlreiche Menschen haben unsere Produkte per Email oder Internet bestellt.“

Neben dem russischen Markt gibt es in Ho Chi Minh Stadt außerdem zahlreiche Supermärkte, die importierte Waren aus Russland verkaufen. Sie gelten nicht nur als die Orte für den Handelsaustausch zwischen Vietnam und Russland, sondern auch als eine Einzigartigkeit in den Aktivitäten der russischen Gemeinschaft in Ho Chi Minh Stadt.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres