Englisch-Unterricht eines US-Veteranen

(VOVworld) – Mittwochs hört man aus einer Klasse in der Industrie-Fachhochschule Hanoi die Aussprache und die tiefe Stimme des US-Lehrers Paul George Harding. Er war US-Veteran, der im Vietnam-Krieg kämpfte. Als Augenzeuge eines ungerechten Krieges entschied er sich, nach Vietnam zurückzukehren und kostenlose Englisch-Kurse für Vietnamesen zu veranstalten.

 

Englisch-Unterricht eines US-Veteranen - ảnh 1
Der Englisch-Unterricht des US-Lehrers Paul George Harding.


Die Klasse des Lehrers Paul George Harding wurde im Dezember 2014 eröffnet. Daran nehmen Kinder, Schüler, Studenten und sogar Senioren teil. Im Unterricht hilft Harding seinen Schülern beim Hören, Sprechen und bei der Aussprache. Pham Thanh Son, der älteste Schüler in der Klasse bewundert den Englisch-Unterricht:

”Ich bin 60 Jahre alt. Ich finde, dieser Englisch-Unterricht ist sehr interessant und nützlich. Der Lehrer korrigiert jeden Fehler eines jeden Schülers. Er ist sehr nett. Der Lehrer verwendet Körpersprache, damit die Schüler die Wörter leichter verstehen und beherrschen können.”

Harding ist von der Zeit besessen, während er als US-Soldat an der Front Lam Dong Dienst tat. Er wollte nach Vietnam zurückkehren, um etwas für Vietnamesen zu machen. Harding erinnerte sich an seine Entscheidung vor zwei Jahren:

”Ich habe zufällig das Buch “Das Tagebuch von Dang Thuy Tram” gelesen. Das war Grund, warum ich mich entschieden habe, nach Vietnam zurückzukehren. Ich bin nie so glücklich wie heute. Als Lehrer ist es für mich der interessanteste Arbeit. Obwohl ich keinen Lohn erhalte, bin ich sehr glücklich.”

Der Unterricht von Lehrer Harding handelt es um zahlreiche Bereiche des Lebens. Es geht meistens um die vietnamesische Geschichte, vor allem aber um den Widerstandskampf gegen die französische Armee. Harding recherchiert Dokumente in der Bibliothek, um sich auf den Unterricht vorzubereiten. Harding interessiert sich ebenfalls dafür, Bücher über Helden des vietnamesischen Volkes, wie beispielsweise Ho Chi Minh und Nguyen Van Troi zu sammeln. Dazu Harding:

”Ich war sehr glücklich, als ich das Buch über den Lebenslauf von Nguyen Van Troi las, das von seiner Frau geschrieben wurde. Was ich in diesem Buch gelesen habe, fließt in meine Lektionen mit ein. Ich habe meinen Schüler gesagt: Wenn Sie Herausforderungen begegnen müssen, denken Sie an Nguyen Van Troi. Sie sollen mutig und hingebungsvoll sein. Zum Geburtstag der Militärärztin Dang Thuy Tram sagte ich meinen Schüler, dass sie immer an das Opfer der gefallenen Soldaten denken sollen. Ich ermutige meine Schüler dazu, sich mehr anzustrengen, damit sie in Zukunft Schwierigkeiten bewältigen und Verluste überwinden können.”

Zahlreiche Freiwillige aus verschiedenen Ländern, wie beispielsweise Kanada, Deutschland und Australien, sowie vietnamesische Studenten haben Harding beim Lehren unterstützt. Dazu Nguyen Thanh Phong, einer von Hardings ersten Schülern:

”Lehrer Harding ist sehr enthusiastisch. Er will mehr Vietnamesen dabei helfen, Englisch sprechen zu können. Nach dem Ein-Jahr-Kurs mit dem Lehrer ist mein Englisch viel besser geworden. Seit mehr als einem Jahr unterstütze ich ihn beim Unterricht. Ich bin sehr glücklich, dass ich anderen Menschen helfen kann.”

Obwohl Harding schon 70 Jahre alt ist, hält er wöchentlich Englisch-Unterricht. Er sagt, er lehre bis zum Tod. Nguyen Thu Phuong bewundert ihren Lehrer:

”Obwohl Vietnam nicht seine Heimat ist, hat er eine besondere Liebe zu Vietnam, zu den Vietnamesen und zur vietnamesischen Geschichte. Das ist sehr respektvoll.”

Hardings Entscheidung, nach Vietnam zurückzukehren, wurde von seiner Familie unterstützt. Er wünscht sich, sein Bildungsmodell in Vietnam auszuweiten sowie zahlreiche freiwillige Kampagnen im ganzen Land zu starten. Er hat noch keinen Termin, in die USA zurückzukehren. Er will sich mit allen Kräften für das Lehren einsetzen, damit er unglückliche Kriegserinnerungen vergessen kann.

Feedback

Manfred Korn

wunderbar, daß auf diese Weise an Dang Thuy Tram erinnert wird, deren Buch ich auch gelesen habe. Ich bin froh, nie... mehr

Mehr zum Thema
Weiteres