Fischer in Halong-Bucht leben im Einklang mit dem Meer

(VOVWORLD) - Im Einklang mit der Natur leben, Naturbodenschätze schützen, Kulturidentitäten der Einwohner an der Küste bewahren und den Einwohnern ein nachhaltiges Einkommen ermöglichen.
Fischer in Halong-Bucht leben im Einklang mit dem Meer - ảnh 1 Die vietnamesische Halong-Bucht.

Das sind Ziele eines Pilotprojekts für Fischer in der Halong-Bucht.

 Fischer Nguyen Van Loi wohnt auf dem schwimmenden Fischerdorf Vung Vieng in der Halong-Bucht. Das hundert Jahre alte Fischerdorf ist ein beliebtes Besuchsziel für Touristen. Seine Fischfarm umfasst zwölf Fischkäfige mit hochwertigen Fischarten, wie beispielsweise dem Malabar-Zackenbarsch, dem Barsch und der Cobia. Loi ist einer der sieben ersten Haushalte, der das Modell für eine umweltfreundliche Meeresfrüchtezucht parallel zum verantwortungsvollen Tourismus in der Halong-Bucht umsetzt. Das ist ein Pilotmodell, das seit Mitte 2016 im Rahmen eines Projekts mit Unterstützung der USA umgesetzt worden ist. Gemeinsam mit mehr als 300 Haushalten aus Fischerdörfern in der Halong-Bucht siedelte Lois Haushalt im Jahr 2014 auf das Festland um. Jetzt kann er zur Meeresfrüchtezucht in der Bucht zurückkehren. Darüber ist er sehr glücklich:

”Früher beschäftigte meine Familie sich bereits mit Fischzucht. Dann mussten wir aufs Festland umziehen. Dank der Unterstützung des Projekts können wir nun zur Fischzucht in die Bucht zurückkehren. Jetzt ist die Fischzucht einfacher. Wir mussten lediglich 1100 Euro für den Kauf von Jungfischen ausgeben. Das Projekt hilft uns beim nachhaltigen Wirtschaften.”

 Tang Van Phien, der Direktor der Genossenschaft für Tourismusdienstleistungen Van Chai Halong, die dieses Modell umsetzt, sagt, früher habe sich die Fischzucht in Käfigen in Vung Vieng entwickelt. Fischzüchter verwendeten allerdings Fischfutter, das die Kriterien nicht erfüllte. Dies führte zu Wasserverschmutzung und beeinträchtigte den Meeresgrasteppich und die Korallenbänke. Hunderte von Haushalten züchteten Fische auf einer beengten Wasserfläche, die täglich Reinigungsmittel ins Meer spülten. Dies beeinträchtigte das Lebensumfeld der Meeresfrüchte. 2010 ereignete sich in Vung Vieng ein Massen-Fischsterben. Das wiederum verursachte einen großen Verlust. Das neue Modell stellt den Fischern nun Materiallien für den Bau der Fischfarmen zur Verfügung. Außerdem wurden die Fischer mit Techniken für die Fischzucht vertraut gemacht und mit Futter versorgt, das die Kriterien erfüllt. Dazu Phien.

”Durch die nachhaltige Zucht kann man die Herkunft der Jungfische, Epidemien, das Futter und den Zuchtprozess kontrollieren. Fischer verwenden keine Antibiotika für die Fischzucht. Künftig werden Fischer in Vung Vieng Fische nach Vietgap-Kriterien züchten. Fischer aus Vung Vieng werden ebenfalls die geografische Herkunftsbezeichnung haben. Dies kann die Effektivität der nachhaltigen Wirtschaft schaffen.”

Angesichts der schönen Landschaft ist Vung Vieng ebenfalls ein attraktives Besuchsziel für Touristen, wenn sie die Halong-Bucht besuchen. Jährlich empfängt Vung Vieng fast 160.000 Touristen. Dort interessieren sich Touristen dafür, an Gemeideaktivitäten teilzunehmen sowie Segelboote und Fischfarmen zu besuchen. Fischkäfige und das Alltagsleben der Fischer ziehen die Aufmerksamkeit von Touristen an. Dazu Nguyen Thi Hang, eine der Bootführerinnenin Vung Vieng:

„Als Bootfahrerin kann ich monatlich mehr als 118 Euro verdienen. Dieses Einkommen ist nicht viel aber höher als auf dem Festland. Wir haben ein Bewusstsein für  Umweltschutz. Wenn wir schwimmenden Müll sehen, räumen wir ihn auf.“

Ho Thi Yen Thu, die Vize-Direktorin des Zentrums zur Bewahrung des Meereslebens und Gemeindeentwicklung (MCD), das dieses Modell umsetzt, bewertet das so:

„Der Vorteil bei der Umsetzung dieses Projekts ist die Aufmerksamkeit der Behörden der Provinz Quang Ninh für die Mission zum Umweltschutz, zur Bewahrung der Halong-Bucht und zur Verbesserung des Lebens der Einwohner. Darüber hinaus haben wir das Vertrauen der Fischergemeinschaft, die zum Fischfang zurückkehren wollen, erhalten. Das ist ein Impuls für uns, dieses Projekt umzusetzen. Wir hoffen, dass dieses Modell erweitert wird.“

Bis 2018 werden 32 Fischkäfige nach diesem Modell bestehen. Seit Juni ist ein Modell zur Perlenzucht in Vung Vieng umgesetzt worden. Die umweltfreundlichen Meeresfrüchte haben nicht nur den Einheimischen ein gutes Einkommen ermöglicht, sondern auch dazu beigetragen, das Bewusstsein der Gemeinschaft über den Schutz der Landschaft der Halong-Bucht zu erhöhen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres