Jungendliche der ethnischen Minderheiten und der Start-up

(VOVWORLD) - In entlegenen vietnamesischen Gebieten gibt es viele Jugendliche der ethnischen Minderheiten, die Vorreiter bei der Startup-Kampagne sind. 
Jungendliche der ethnischen Minderheiten und der Start-up - ảnh 1 Giang A Day beim Anpflanzen von Bio-Gemüse.

Vor kurzem veranstaltete der Radiosender “Die Stimme Vietnams” in Kooperation mit der Kommission für ethnische Minderheiten der Regierung das Programm “Ehrgeiz zum Startup – Beleuchtung der Dörfer”. Ziel des Programms war es, Vorbilder bei der Startup-Kampagne in Gebieten ethnischer Minderheiten im Norden zu ehren. Dies trug dazu bei, die Startups in armen Gebieten voranzutreiben.  

Mit seiner Leidenschaft für die Landwirtschaft begann Giang A Day, ein Angehörige der Mong, im Dorf Rung Thong in der nordvietnamesischen Bergregion Son La mit dem Startup. Nach dem Abschluss an der Universität Tay Bac entschied er sich, in Israel zu studieren. Damals wollte er sich über die Landwirtschaftsproduktion der Bauern in dem Wüstenland informieren und danach in das Heimatland zurückkehren, um die Denkweise seiner Familie und anderer Einwohner im Dorf Rung Thong über die Landwirtschaftsproduktion zu ändern. Dazu Giang A Day:

“Warum konnten Juden die Wüste in einen Gemüsegarten Europas verwandeln? Sie verwenden weder Chemikalien noch Düngemittel in der Landwirtschaftsproduktion. Vietnam ist ein tropisches Land und verfügt über fruchbare Böden und gute Wetterbedingungen. Dies entspricht der Entwicklung der biologischen Landwirtschaft. Was Israeli macht, können wir auch machen.”

Nach der Rückkehr verwendete Day die in Israel gesammelten Kenntnisse in der Landwirtschaftsproduktion, vor allem im Gemüsenanbau, im Dorf Rung Thong. Trotz dutzender erfolgreicher Gemüseernten, die einen hohen Gewinn brachten, ist Day allerdings damit unzufrieden. Seine Leidenschaft für den Gemüseanbau und seine Ambition zur Änderung des Dorfes ist Tag für Tag größer. Der junge Mann aus der Volksgruppe der Mong hat versucht, Fortschritte der 4. industriellen Revolution in der Produktion auf seinen Gemüsefeldern zu verwenden.

Wie Giang A Day haben andere Jugendliche der ethnischen Minderheiten die Entschlossenheit, den Startup mit den Vorteilen ihrer Heimatorte zu beginnen. Thao Thi Sung, eine Angehörige der Mong im nordvietnamesischen Sapa ist eine davon. Sie will anderen Einwohnern in ihrem Dorf dabei helfen, von der Armut durch das Brokatweben zu befreien.

Nguyen Thi Cam Tu, eine Angehörige der Volksgruppe Tay ist Direktorin der GmbH Cam Tu. Sie ist Besitzerin des Tals der Blumen Bac Ha, das jährlich hunderttausende Touristen empfängt. Mit dem Bestehen dieses Tals wurden zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen. Dazu Nguyen Thi Cam Tu:

“Beim Startup muss man unbedingt die Nachahmung vermeiden. Man soll eigene Initiativen haben. Man soll verstehen, was die Einzigartigkeiten der Provinz, in der er tätig ist, sind. Nur so kann er erfolgreich sein.“

La Van Phong, ein Angehöriger der Thai in Quynh Nhai in der nordvietnamesischen Provinz Son La hat Potenziale eines Stausees und der Landschaft seines Heimatsorts erschlossen, um den Ökotourismus zu entwickeln. Er gründete die Genossenschaft für Ökotourismus Quynh Nhai mit fast 20 Mitgliedern. Sie bietet Touristen aus dem ganzen Land Touren an, um den Stausee zu besichtigen und etwas über die Kultur der Volksgruppe der Thai in Quynh Nhai zu erfahren. Dazu La Van Phong:

“Wenn man sich mit dem Geschäft beschäftigt, soll er nicht nur Erfolg erwarten, sondern auch ein Scheitern akzeptieren. Nach dem Scheitern wird man Erfolg erreichen. Ich bin davon überzeugt, dass ich mit meiner Leidenschaft Schwierigkeiten bewältigen kann.”

Die Stimme Vietnams als Multi-Medienanstalt begleitet die Startup-Kampagne in Gebieten der Angehörigen der ethnischen Minderheiten. Durch Medien sind Startup-Modelle und –Initiativen von Angehörigen der ethnischen Minderheiten verbunden, unterstützt und ins Leben gerufen worden. Das Programm “Ehrgeiz zum Startup – Beleuchtung der Dörfer”, das Vorbilder beim Startup ehrt, wird weiterhin von der Stimme Vietnams in anderen Gebieten des Landes veranstaltet.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres