Spezialitäten der Muong in Hoa Binh

(VOVworld) – Spezialitäten der Muong sind eine einfache und ländliche Kost mit dem natürlichen Geschmack, wie beispielsweise Waldgemüse und –Schweinefleisch und Bachfisch. Heutzutage entstehen diese traditionelle Gerichte in täglichen Mahlzeiten sowie sind auf Tabletten zu Festen der Gemeindegruppe Muong Bi in der nordvietnamesischen Provinz Hoa Binh.

Spezialitäten der Muong in Hoa Binh - ảnh 1
Spezialitäten der Muong-Volksgruppe. (Foto: vstarhoabinh.com.vn)


Mit der besonderen Fähigkeit werden leckere Gerichte aus Gemüse, Fischen sowie Reis von Muong Bi angeboten. Gedämpftes Gemüse ist das unentbehrliche Gericht in täglichen Mahlzeiten der Einwohner vor Ort. Einwohnerin  Bui Thi Dien sagte, das milde Klima in Hoa Binh sei eine günstige Bedingung für den Gemüse-Anbau, vor allem den Meo-Kohl.

„Die Muong Bi dämpfen Meo-Kohl gemeinsam mit Rotenkohl und Pfeffergewächse und Papaya-Blättern aus dem Garten. Im Winter sät man Samen von Meo-Kohl aus. Der Meo-Kohl wächst sehr schnell. Meo-Kohl ist bitter im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten. Das Bitter ist der typische Geschmack der Gerichte der Volksgruppe Muong.“

Zum gedämpften Gemüse der Muong gehören Papaya-Blätter, deshalb wachsen Papaya-Bäume in Gärten aller Haushalte. Papayablumen, -Blätter und junge Papayas werden verwendet, um den bitteren Geschmack für Gerichte zu schaffen. Nachdem Gemüsesorten sauber gemacht werden, werden sie klein geschnitten. Man verwendet ein Holzdampfkochtopf, um die Gemüsemischung zu kochen. Dazu sagt Dien:

„Das Gemüse wird mit Holzdampfkochtopf gekocht, deshalb ist das Gemüse nicht verfault. Man arbeitet auf dem Feld und pflückt das Gemüse für tägliche Mahlzeiten.“

Man isst das gedämpfte Gemüse mit Fischsoße. Die Fischsoße ist die Mischung verschiedener bunter Zutaten: Das Gelb aus Ingwer, das Rot aus Chili, das Grün aus Dill und Zwiebellauch und das Weiß aus Me, einem traditionellen Gewürz aus Nordvietnam. Einwohner Bui Van Hai bewundert dieses Gericht:

“Das gedämpfte Gemüse mit Fischsoße ist sehr lecker. Es besteht aus medizinischen Blättern, die alle bitter sind.“

Fischgerichte sind unentbehrliche Opfergabe zur Gedenkfeier zum Todestag und zu Festtagen der Muong. Davon ist das Ot do-Fischgericht typisch für diese Volksgruppe. Man vermischt Fische mit Salz, Pfeffer, zerstampftem Ingwer und mit gehacktem Chili und Zitronengras. Dann werden gewürzte Fische gedämpft. Dazu Einwohner Bui Van Khan:

„Gewürzte Fische werden in Bananen-Blättern eingewickelt und im Dampfkochtopf gekocht.“

Das gekochte Schweinefleisch der Muong schmeckt auch gut. Man isst gekochtes Schweinefleisch mit der Mischung von Salz und zerstampften Doi-Kernen, einem anderen Gewürz dieser Volksgruppe.

Die Muong verwenden Bananen-Blätter, um Gerichte zu arrangieren. Darüber klärte Einwohner Bui Van Khan auf:

„Man verwendet junge Bananen-Blätter, um Gerichte zu arrangieren. Angesichts des armen Lebens legten unsere Vorfahren früher Speisen in Bananen-Blätter. Diese Sitte wird bis heute noch bewahrt. Gekochtes Schweinefleisch, das in Bananen-Blätter gelegt wird, ist leckerer und sieht schöner aus.“

Ein Bambustablett mit Bambus-Blättern, in das verschiedene Speisen gelegt werden, zeigt das Beste in der kulinarischen Kultur der Muong. Es enthält die Liebe der Volksgruppe Muong zu ihren Vorfahren, dem Boden, dem Himmel, den Bergen und den Wäldern.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres