Bolivien und Chile bitten IGH um Urteil in der Klage über Meereszugang

Bolivien und Chile bitten IGH um Urteil in der Klage über Meereszugang - ảnh 1
Die Anhörung von IGH über die Anklage für Meereszugang zwischen Bolivien und Chile im Jahr 2015. (Foto: AFP/VNA)

(VOVworld) – Bolivien und Chile haben den Internationalen Gerichtshof IGH gebeten, ein neues Verfahren in der Klage über den Meereszugang zwischen beiden Staaten zu eröffnen. Der bolivianische Vertreter Eduardo Rodriguez und der chilenische Vertreter Jose Insulza haben den IGH-Richter Ronny Abraham in Den Haag in den Niederlanden getroffen, um über den Termin und den Plan für das 2. Verfahren zu diskutieren. Der bolivianische Vertreter sagte, der Termin für das Verfahren am IGH werde in den kommenden Tagen bekanntgegeben. Im Jahr 2013 hatte Bolivien dem IGH einen Antrag vorgelegt, um den Meereszugang zum Pazifik zu erhalten, der während des Krieges zwischen Bolivien und Chile im 19. Jahrhundert verloren wurde. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres