Der letzte Tag von AMM 49 und andere Konferenzen in Vientiane

Der letzte Tag von AMM 49 und andere Konferenzen in Vientiane - ảnh 1
Die Teilnehmer auf der ASEAN-China-Konferenz. (Foto: VNA)


(VOVworld) – Am Dienstag haben in Vientiane die letzten Sitzungen im Rahmen der Konferenz der ASEAN-Außenminister AMM 49 stattgefunden. Auf der Konferenz der Außenminister von ASEAN, China, Japan und Südkorea ASEAN+3 diskutierten die Außeminister die Umsetzung des Plans von 2013 bis 2017 und die Vorbereitung für den Gipfel von ASEAN+3 im September. Auf dem Gipfel von ASEAN+3 sollte eine von Laos vorgeschlagene Erklärung über die nachhaltige Entwicklung verabschiedet werden. Auf der Konferenz der Außenminister aus Ostasien EAS werden die Teilnehmer die formende Struktur in der Region und die Rolle von EAS hervorheben. Anderes Thema ist die Umsetzung der Erklärung zum 10. Gründungstag von EAS, die im November im vergangenen Jahr verabschiedet wurde. Auf dem ASEAN-Forum beraten die Minister die Maßnahmen zur Verstärkung des Vertrauens, der präventativen Diplomatie und den künftigen Arbeitsplan. Auf der Konferenz wird voraussichtlich die Erklärung des ASEAN-Forums über die Verwaltung des Grenzverlaufs und der Kampf gegen die Einreise von Kriminellen verabschiedet. Eine Erklärung über die jüngsten Terroranschläge und eine Erklärung zur Verstärkung der Kooperation der Ordnungskräfte auf dem Meer werden ebenfalls verabschiedet. Die Teilnehmer beraten außerdem die Frage im Ostmeer, auf der koranischen Halbinsel, Terrorismus und extremistische Gewalt, Menschenhandel und ungewöhnliche Einwanderung. 


Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres