Eröffnung des 4. internationalen Filmfestivals in Hanoi

Eröffnung des 4. internationalen Filmfestivals in Hanoi - ảnh 1
Der Minister für Kultur, Sport und Tourismus Nguyen Ngoc Thien eröffnet das Filmfestival. (Foto: VOVonline)

(VOVworld) – Das internationale Filmfestival ist am Dienstagabend von dem Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus in Hanoi eröffnet worden. Das Motto des Filmfestivals lautet “Film, Globalisierung und nachhaltige Entwicklung”. Während des diesjährigen Filmfestivals werden den vietnamesischen Zuschauern 146 Filme aus 43 Ländern weltweit vorgestellt. Die Filme verfügen über umfangreiche Inhalte. Es geht um lange Filme bis hinzu Zeichentrickfilmen von modernen Filmproduzenten aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Indien und Japan. Vietnam beteiligt sich mit 2 Kinofilmen, 10 Kurzfilmen und 17 weiteren Filmen an dem Festival. Zum Auftakt der Eröffnung sagte der Minister für Kultur, Sport und Tourismus Nguyen Ngoc Thien.

“Das internationale Filmfestival Hanoi hat den Umfang von Filmkategorien, Ländern und Gebieten ausgeweitet. Filmkünstler aus Vietnam und anderen Ländern haben damit die Chance, ihre Erfahrungen auszutauschen. Für die Kulturidentitäten und die Menschen Vietnams zu werben und diese hervorzuheben ist auch ein Ziel des internationalen Filmfestivals.”

Das Filmfestival dauert vom 1. bis zum 5. November.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres