Gipfeltreffen des Verbands der asiatischen Bauern für nachhaltiche ländliche Entwicklung

Gipfeltreffen des Verbands der asiatischen Bauern für nachhaltiche ländliche Entwicklung - ảnh 1
Das Gipfeltreffen des Verbands der asiatischen Bauern in Hanoi. (Foto: hoinongdan.org.vn)


(VOVworld) – Am Freitag hat der Verband der vietnamesischen Bauern das Gipfeltreffen des Verbands der asiatischen Bauern für die nachhaltige ländliche Entwicklung in Hanoi veranstaltet. Dabei wurden viele realisierbare Maßnahmen zur Förderung der nachhaltigen landwirtschaftlichen Entwicklung in asiatischen Ländern diskutiert. Neue Mitglieder wurden aufgenommen. Darunter  der Verband der vietnamesischen Bauern, der Verband der indischen selbstständigen Bäuerinnen, der Verband der tadschikischen Bauern und das Netzwerk der laotischen Bauern. Beim Gipfel sagte der Vorsitzende des Verbands der vietnamesischen Bauern Lai Xuan Mon, in den vergangenen Jahren habe der Verband die Mitglieder des Verbands der asiatischen Bauern für die nachhaltige ländliche Entwicklung stets begleitet. Der Verband der vietnamesischen Bauern habe sich für gemeinsame Ziele für landwirtschaftliche und nachhaltige ländliche Entwicklung, Verstärkung der Demokratie und zum Schutz der Rechte und Interesse der Bauern angestrengt. In den vergangenen 14 Jahren war Vietnam Beobachter im Verband der asiatischen Bauern. Und in diesem Jahr ist das Land  offizielles Mitglied des Verbands. Dies wird den Landwirtschaften, Bauern und ländlichen Gebieten in Vietnam neue Chancen zur Entwicklung bringen. Vorsitzender Lai Xuan Mon betonte, der Verband der vietnamesischen Bauern werde ernsthaft seine Verpflichtungen und Vereinbarungen jedes Mitglieds erfüllen, die grundsätzlichen Prinzipien des Verbands einhalten und alles tun, um die geplanten Ziele des Verbands der asiatischen Bauern zu erreichen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres