Vielfältige Trinkwasserversorgung für ländliche Gebiete in Bac Ninh

(VOVworld) – In den vergangenen Jahren hat die nordvietnamesische Provinz Bac Ninh mit dem Kapital des Programms “Nationale Ziele über Trinkwasser und Umwelthygiene” die Trinkwasserversorgung für Einwohner in ländlichen Gebieten gefördert. Derzeit nutzen 98 Prozent der Haushalte vor Ort Trinkwasser.

 

Vielfältige Trinkwasserversorgung für ländliche Gebiete in Bac Ninh - ảnh 1
Trinkwasser für Bac Ninh.

 Bis Ende 2015 sind 36 Projekte für die Trinkwasserversorgung für ländliche Gebiete in der Provinz Bac Ninh fertiggestellt und die Anlagen in Betrieb genommen worden. Diese Projekte wurden mit Krediten der Weltbank und dem sozialisierten Kapital finanziert. Mit der Kapazität von mehr als 57.000 Kubikmeter pro Tag versorgen diese Projekte fast 50.500 Haushalte mit Trinkwasser. Die in Betrieb genommenen Projekte für die Trinkwasserversorgung haben zur Verbesserung der Lebensqualität der Einwohner vor Ort beigetragen. Der Abstand zwischen ländlichen und städtischen Gebieten wurde verringert. Gleichzeitig tragen sie zur Änderung des Bewusstseins der Einwohner auf dem Land über die Vorteile der Trinkwassernutzung sowie der Umwelthygiene bei. Dazu Nguyen Dang Khang, der Vizedirektor des Unternehmens An Thinh in Bac Ninh, das in die Trinkwasserversorgungsanlage in der Gemeinde Tuong Giang investierte:

”Wir haben mit der Gemeindebehörde zusammengearbeitet, um vorhandene Probleme bei der Umsetzung dieses Projekts zu lösen. Derzeit versorgen wir alle sechs Dörfer in der Gemeinde mit Trinkwasser. Wir garantieren, dass alle Haushalte in der Gemeinde Trinkwasser nutzen können.”
In den vergangenen Jahren ist Bac Ninh zu einer der vietnamesischen Provinzen mit einem starken Entwicklungstempo der Wirtschaft geworden. Zahlreiche Industriezonen sind entstanden. Die Zahl der neuen Unternehmen ist rasant gestiegen. Damit ist der Bedarf an Trinkwasser vor Ort hoch. Deswegen haben sich zahlreiche Unternehmen dafür interessiert, in die Trinkwasserversorgungsanlagen zu investieren. Dazu Nguyen Anh Tuan, der Vizedirektor des Aktienunternehmens für Training und elektronische Installation, das in die Trinkwasserversorgungsanlage im Kreis Thuan Thanh in Bac Ninh investiert.

“Der Bedarf von Unternehmen sowie Einwohnern ist groß. Währenddessen sind die Trinkwasserquellen vor Ort nicht sauber. Deswegen haben sich der Vorstand und die Aktionäre darauf geeinigt, in dieses Projekt zu investieren.”

Die Provinz setzte sich zum Ziel, bis Mitte 2017 alle Haushalte in Bac Ninh mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Um dieses Ziel erreichen zu können, konzentriert sich die Provinz darauf, weitere Trinkwasseranlagen aufzubauen. Gleichzeitig mobilisiert Bac Ninh Unternehmen, sich für den Aufbau, die Verwaltung und die Erschließung der Trinkwasseranlagen zu engagieren. Nguyen Dong Thap, der Direktor des Zentrums für Trinkwasser und Umwelthygiene in ländlichen Gebieten in Bac Ninh sagt:

“Dank der Umsetzung der Politik über die Sozialisierung in der Provinz haben Unternehmen in Projekte für die Trinkwasserversorgung in 52 von insgesamt 97 Gemeinden investiert. Davon haben 21 Gemeinden bereits neue Trinkwasserversorgungsanlagen in Betrieb genommen. Bis Ende des zweiten Quartals des nächsten Jahres werden alle Gemeinden in Bac Ninh mit sauberem Trinkwasser versorgt.”

Die Provinz Bac Ninh stellte fest, dass die Förderung der Sozialisierung in den Bereichen Trinkwasser und Umwelthygiene die Privatwirtschaft und unterschiedliche Wirtschaftssektoren dazu ermutige, zentrale Wasserversorgungsanlagen aufzubauen. Damit haben die Einwohner vor Ort Zugang zu den besten Dienstleistungen für die Verbesserung der Gesundheit der Gemeinschaft.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres