Isabelle Müller: Die Träume des Phoenix teilen

(VOVWORLD) - In den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Literatur-Werke von ausländischen Autoren, die zum Teil  vietnamesische Abstammung haben. Ihre Werke beschrieben die Geschichte über  vietnamesische Frauen, die während der französischen Kolonialherrschaft und der amerikanischen Aggression in Vietnam einen Ausländer heirateten. Isabelle Müller ist eine davon. Ihre Mutter ist eine Vietnamesin und ihr Vater war ein Soldat der französischen Fremdenlegion. In ihrem Buch “Loan – Aus dem Leben eines Phönix” erzählt die Autorin die wahre Emanzipationsgeschichte ihrer Mutter. 
Isabelle Müller: Die Träume des Phoenix teilen  - ảnh 1 Isabelle Müller bei einem Besuch in Hanoi. (Foto: Loan-Stiftung)

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres