Cao Lau-Nudel und die künstlerische Zubereitung durch ausländische Köche

(VOVWORLD) - Cao Lau ist die bekannteste Spezialität der Bewohner in der Altstadt Hoi An in der zentralvietnamesischen Provinz Quang Nam. Um diese Speise der Welt vorzustellen, hat das Volkskomitee der Altstadt Hoi An ein internationales Küchenfest veranstaltet. Zehn ausländische Köche, die in Restaurants und in Resorts in Vietnam arbeiten, haben Cao Lau nach ihrer eigenen Art und Weise zubereitet. 
Cao Lau-Nudel und die künstlerische Zubereitung durch ausländische Köche  - ảnh 1 Der südkoreanische Koch zubereitet Cao Lau-Nudeln. (Foto: Lan Anh/VOVworld)

Das Gericht Cao Lau in Hoi An ist angesichts ihrer besonderen Zubereitung und des eigenen Geschmacks bei Feinschmeckern beliebt. Material für ein Schüssel von Cao Lau sind gelbe, zähe Nudeln, Garnelen, geschmortes Schweinefleisch, Sojasauce und viele Kräuter. Cao Lau, die Spezialität in der Altstadt Hoi An, steht im Mittelpunkt des internationalen Küchenfestes im Juni. Zehn ausländische Köche haben das Gericht nach eigenem Rezept ihres Landes zubereitet. Der US-amerikanische Koch Peter Cuong Pranklin benutzt schwarze Nudeln, die mit Tinte vom Tintenfisch gefärbt wurden, mit kleinen Muscheln und Tomatensauce, um den amerikanischen Cao Lau Nudelgericht zu machen. Der italienische Cao Lau des Kochs Andrea Chetta ist die Mischung aus Spagetti, Rauchfleisch und Gemüsesalat. Andrea Chetta erzählt von seinem Gericht:

„Der große Unterschied zwischen dem vietnamesischen Cao Lau Nudelgericht und der italienischen Nudel ist, dass die zähe Nudel aus Reis gemacht wird und dann mit Rauchfleisch gemischt wird. Das Rauchfleisch bringt dem Gericht einen besonderen Geschmack. Spagetti werden aus  Eiern und Mehl gemacht, der einen leichten Geschmack bringt.“

Cao Lau-Nudel und die künstlerische Zubereitung durch ausländische Köche  - ảnh 2 Cao Lau-Nudel mit dem französischen Geschmack. (Foto: Lan Anh/VOVworld)

Das südkoreanische Cao Lau Nudelgericht wird von Koch Steven Simyong zubereitet, der aus Rinderfleisch und Kimchi besteht. Der australische Koche Matthew Donnellan hat geschmortes Schweinefleisch und Garnelen für seinen Cao Lau Nudeln verwendet. Der japanische Koch Miyayawa Genta sagt, Material für sein Cao Lau-Gericht seien meist japanische Zutaten:

„Ich verwende Ramen für die Cao Lau-Nudeln. Dazu gehören auch gegrilltes Schweinefleisch und Sauce aus Fleisch. Ich bin ein Japaner und nehme auch gerne Chili und Sake sowie anderes Gemüse wie Tomaten, Gemüsesalat und Zwiebeln ins Gericht. Das ist ein echtes interessantes Erlebnis. Das ist das erste Mal, dass ich  japanische Cao Lau-Nudel gemacht habe. Ich glaube, ich kann auch weiterhin dieses Gericht zubereiten, wenn ich mehr Gelegenheiten dazu bekomme.“

Cao Lau-Nudel und die künstlerische Zubereitung durch ausländische Köche  - ảnh 3 Der vietnamesische Cao Lau-Nudel wird aus Reis gemacht. (Foto: Lan Anh/VOVworld)

Der Inhaber des französischen Restaurants Chez Cesar in Hoi An Cesar Combe sagt, er habe europäischen Geschmack in der Schüssel von Cao Lau in Hoi An:

„Ich mischte die kulinarische Kultur der Vietnamesen mit dem italienischen Essen. Rinderfleisch, Wein und Möhre sind meine Materialien. Ich habe außerdem gebratene Kartoffeln und Süßkartoffeln mit Fleisch verwendet. Das Aroma von Basilikum und Knoblauch hat die Besonderheit dieses Gerichts geschaffen.“

Cao Lau-Nudel und die künstlerische Zubereitung durch ausländische Köche  - ảnh 4 Cao Lau-Nudel von Hoi An ist von Touristen beliebt. (Foto: Lan Anh/VOVworld)

Zehn Köche aus Frankreich, Italien, den USA, Australien, China, Südkorea, Japan, Thailand haben zusammen einen Cao Lau-Topf von 100 Kilogramm gekocht, der danach an die Bewohner und Touristen verteilt wurde. Die Touristen faszinierte das Gericht. Einige Touristen waren der Meinung: 

„Das ist ein Gericht mit dem einzigartigen und volkstümlichen Geschmack. Der scharfe Geschmack mit Aromen von verschiedenen Kräutern haben eine besondere Spezialität Vietnams geschaffen. Die wunderbaren Köche haben das gut zubereitet.

„Die traditionelle Cao Lau-Nudel wird mit Geschmack verschiedener Länder in der Welt verbunden. Damit wollen sie ihr ganz eigenes Cao Lau von Hoi An vorstellen.“

Der Koch des Hotels Victoria in Hoi An David Lacroix hat die Meisterschaft im Küchenfest gewonnen. Er hatte die Idee, Cao Lau als Fastfood zu servieren.

„Zuerst kam ich auf die Idee, dieses Gericht mit Hühnerfleisch zuzubereiten, damit man das als Fastfood verkaufen kann. Ich wollte  eine ganz neue Idee haben, statt ein langweiliges Konzept zu verfolgen. Cao Lau kann mit verschiedenen anderen Gerichte verbunden werden. Ich habe versucht, Cao Lau mit Käse zu kombinieren. Das schmeckt echt gut. Ich habe auch probiert, Cao Lau mit Rauchfleisch und Lachsfisch zu mischen.“

Die Vorstellung der kulinarischen Kultur von Hoi An sowie der Kreativität der ausländischen Köche für die traditionelle Spezialität ist das Ziel der Organistoren des Küchenfestes. Damit wollen sie schrittweise das vietnamesische Essen in der Welt präsentieren. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres