Don Ca Tai Tu-Ensemble auf der Tho Chu-Insel

(VOVworld) – Don Ca Tai Tu ist eine typische Art folkloristischer Kunst Südvietnams. Den Gesang gab es bereits vor mehr als 100 Jahren und ist bei den Bewohnern bekannt geworden. Nach anstrengenden Arbeitstagen singen sie zusammen und trösten einander. Für die Bewohner auf der Insel-Tho Chu in der südvietnamesischen Provinz Kien Giang können die Don Ca Tai Tu-Klänge sie mitten im Meer erwärmen.


Don Ca Tai Tu-Ensemble auf der Tho Chu-Insel - ảnh 1
Ein Klub von Don Ca Tai Tu-Gesang.(Foto: cand.com.vn)



An dem Klub für Don Ca Tai Tu auf der Tho Chu-Insel beteiligen sich viele Inselbewohner. Sie singen oft die süßen Melodien zusammen. Außer der Zeit, in der die Bewohner aufs Meer zum Fischfang fahren, versammeln sie sich am Abend, um zu singen. Nguyen Thi Dung, eine Inselbewohnerin erzählt, dass sie und ihr Mann sich an dem Klub beteiligen:

„Viele Menschen hier können gut singen. Hier haben wir nichts anderes zur Vergnügung. Deshalb treffen wir uns oft, um zu singen. Manchmal kommen Ensembles vom Festland und wir führen etwas zusammen auf. Auch die Soldaten auf der Insel können Don Ca Tai Tu singen.“

Der Klub wurde gegründet dank dem Engagement von Le Truong Giang, dem Vorsitzenden des Klubs. Er siedelte 1993 auf die Tho Chu-Insel um. Damals war das Leben der Inselbewohner sehr schwierig. Er hat gute Kenntnisse über Don Ca Tai Tu und ist Mitglied des Verbands für Literatur und Kunst von Phu Quoc. Deshalb wollte er etwas dazu beitragen, um das geistige Leben auf der Insel zu verbessern. 2001 wurde der Klub gegründet. Die Klub-Mitglieder sangen für Besucher auf der Insel und auch für Hochzeiten sowie auf Festen, sagt Giang. 

Ich denke, dass ich mehr Verantwortung für die Gesellschaft haben sollte. Ich habe Geld ausgegeben, um notwendige Sachen für die Aufführungen zu kaufen. Dann versammelte ich die Bewohner und übte mit ihnen  Ich bin Vorsitzender des Klubs und habe alle Sachen zur Aufführung bereit gestellt. Deshalb kann der Klub gut funktionieren.“

Die Beibehaltung und die Entwicklung des Klubs sind gar nicht einfach für Giang und für die Mitglieder des Klubs. Denn es hängt viel von dem Enthusiasmus und der Arbeit jedes einzelnen Menschen ab. Zu manchen Zeitpunkten könne die Anzahl der Mitglieder 20 Menschen erreichen, aber manchmal gebe es nur 8 Mitglieder, weil die anderen noch aufs Meer zum Fischfang seien, so Giang.

„Ich bin immer hier. Manche Leute kommen hierher, die eine gute Singstimme haben, und ich habe sie überzeugt, hier zu wohnen und sich an dem Klub zu beteiligen. Einige können hier etwas erwirtschaften und gut leben, die anderen nicht. Deshalb mussten sie die Insel verlassen. Dann kommen andere. Also sie können bisher grundsätzlich Don Ca Tai Tu singen und die begleitenden Musikinstrumente spielen. Ich bemühe mich, den Klub beizubehalten.“

Die Klub-Mitglieder sind sehr enthusiastisch, und dies ist der Wert des Don Ca Tai Tu- Klubs auf der Insel Tho Chu. Obwohl ihr Leben schwierig ist, beteiligt sich das Ehepaar von Tran Thi Kim Hang sehr enthusiastisch an dem Klub.

„Ich mag singen und möchte an verschiedene Orte fahren können , um sich an Don Ca Tai Tu-Austauschprogrammen zu beteiligen. Aber ich bin noch nicht in der Lage. Ich kann aber hier mit den anderen singen, die hier leben oder die Insel besuchen. Die Ensembles, die hierher kommen, tragen sehr schöne Kleidung. Ich möchte mich so wie sie anziehen und zu anderen Orten zur Aufführungen reisen.“

Der Klub für Don Ca Tai Tu auf der Insel Tho Chu kann die Inselbewohner verbinden. Die Singstimmen und Musikklänge ermutigen die Bewohner bei der Arbeit und beim Schutz der Insel des Landes.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres