Dien Bien – Eine historische Stätte

(VOVworld) - In der nordvietnamesischen Bergprovinz Dien Bien befinden sich die historischen Gedenkstätten des ruhmreichen Siegs in Dien Bien Phu am 7. Mai 1954. Hügel Him Lam, Hügel A1, Hügel D1 und die Festung Dien Bien Phu sowie der Stützpunkt des Generalstabs für das Gefecht Muong Phang wurden bis heute annähernd im ursprünglichen historischen Zustand bewahrt.



Dien Bien – Eine historische Stätte - ảnh 1
Der Hügel A1, wo früher heftige Gefechte stattgefunden hatten.


 
Die historischen Gedenkstätten Dien Bien Phu befinden sich heute in der Stadt Dien Bien Phu und sind von Gebirge umringt. Am wichtigsten ist der Hügel Him Lam, wo sich 13. März 1954 das erste Gefecht der Schlacht um Dien Bien Phu ereignete. Beim Hügel Doc Lap wurde das letzte Gefecht geführt, um den ganzen Stützpunkt Dien Bien Phu zu erobern. Auf dem Hügel D1 wurde ein Denkmal für den Sieg in Dien Bien Phu errichtet. Auch das Dien Bien Phu-Museum gehört zu dieser Gedenkstätte. Im Museum sind noch mehr als 500 Gegenstände vom blutigen Kampf und der freiwilligen Opferbereitschaft der Vietnamesen im Kampf gegen die Franzosen ausgestellt. Der Vertreter der Kulturbehörde Nguyen Van Nam erinnert sich an den Besuch von General Vo Nguyen Giap, dem nationalen Helden der Schlacht in Dien Bien Phu, vor acht Jahren.


“Anlässlich des 50. Jahrestags des Sieges in Dien Bien Phu hat General Vo Nguyen Giap die folgenden Sätze geschrieben: Dien Bien Phu ist eine der wichtigsten Gedenkstätten des Landes. Es ist äußert wichtig, diese Stätte auf ewig für unser Land zu bewahren. Dann können wir die junge Generation über die Heldenhaftigkeit der Vietnamesen und die Verteidigung des Landes aufklären. Das ist die Bedeutung dieser Gedenkstätte, die von unseren hochrangigen Politikern eingerichtet worden ist.”


Auf Hügel A1, wo früher das längste, heftigste und entscheidende Gefecht stattfand, sind alle wichtige Plätze bis heute fast ursprünglich erhalten geblieben. Darunter ist der Bunker des französischen Generals De Castries, wo der Generalstab der Festung Dien Bien Phu und der französische General vor einem damaligen jungen vietnamesischen General Vo Nguyen Giap kapitulierten. Der Bunker von De Castries wurde restauriert, behielt aber seine ursprüngliche Bauweise und Größe. Der Flughafen Muong Thanh wurde bereits zum internationalen Flughafen Dien Bien Phu ausgebaut. Aber einige Reste des ehemaligen Kampfgebiets wie Tunnel, Gräben und Panzer sind hier noch zu sehen. Die Vize-Direktorin des Dien Bien Phu-Museums Le Thi Tuyet Nga nennt das Museum als wichtig für die junge Generation.  


“Der Sieg in Dien Bien Phu ist weltweit bekannt. Diese Gedenkstätten sind für junge Generationen von großer Bedeutung. Sie erzählen vom Willen und der Opferbereitschaft der Vietnamesen beim Kampf.”  


Zu den Gedenkstätte gehört außerdem der Sitz des Generalstabs für den Dien Bien Phu- Schlacht in der Gemeinde Muong Phang. Hier gibt es noch die Hütten des Stabs für die Schlacht von Dien Bien Phu, darunter auch jene von General Vo Nguyen Giap. Die wichtigste Einrichtung hier ist der Tunnel, der die Hütte von General Vo Nguyen Giap mit der von Kommandeurs Hoang Van Thai verbindet. Er ist etwa 70 Meter lang und erstreckte sich durch die Hügel, um vor Bomben und Granaten zu schützen. Der Weg, wo früher heimlich Kanonen transportiert wurden, sowie das frühere Schlachtfeld wurden vor kurzem restauriert, um die Vergangenheit von Dien Bien Phu erlebbar zu machen. Der Vertreter der Tourismusbehörde in der Provinz Dien Bien, Nguyen Van Nam erklärt, es kostet viel Zeit, diese Plätze zu restaurieren.  


“Die Provinz Dien Bien muss viel tun, um diese Gedenkstätte zu bewahren, es muss auch in Restaurierungsmaßnahmen investiert werden. Wir strengen uns an, die Gedenkstätte zu einem attraktiven Reiseziel für Touristen aufzubauen. Aber ebenso wichtig ist es, diese wichtige Stätte der vietnamesischen Geschichte für nachfolgende Generationen zu bewahren.”


Im Tal von Dien Bien Phu kann man bis heute noch zahlreiche Gräber von Soldaten finden, deren sterbliche Überreste anschließend in den Gedenkstätten gesammelt werden. Sie sind ein Beweis für die Opfer der Vietnamesen bei der legendären Schlacht in Dien Bien Phu.  

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres