Projekt Tan Vu – Lach Huyen trägt zur Wirtschaftsentwicklung Nordvietnams bei

(VOVWORLD) - Drei Jahre nach dem Bau wurden die Autobahn und die Meeresbrücke Tan Vu – Lach Huyen am jüngsten Nationalfeiertag in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme dieses Projektes trägt dazu bei, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Schwerpunktwirtschaftszone Hanoi – Hai Phong – Quang Ninh voranzutreiben. 
Projekt Tan Vu – Lach Huyen trägt zur Wirtschaftsentwicklung Nordvietnams bei - ảnh 1

Die Meeresbrücke Tan Vu – Lach Huyen. (Foto: news.zing.vn)

Das Projekt “die Autobahn und die Meeresbrücke Tan Vu – Lach Huyen” war eine nationale Schwerpunktsetzung. Der Baubeginn fand im Mai 2014 statt. Das Projekt kostete mehr als 438 Millionen Euro. Der größte Teil davon wurde von der japanischen Entwicklungshilfe finanziert. Die Autobahn Tan Vu – Lach Huyen ist über 15 Kilometer lang. Auf dieser Strecke befindet sich die längste Meeresbrücke Südostasiens, Dinh Vu – Cat Hai, die 5,4 Kilometer lang ist. Dieses Projekt zum Infrastrukturbau des internationalen Hafens Lach Huyen, ist einer von zwei Teilen des Projekts. Künftig soll der Hafen Lach Huyen zu einem internationalen Transithafen in Nordvietnam werden. Die Autobahn und die Meeresbrücke Tan Vu – Lach Huyen sind direkt mit der Autobahn Hanoi - Hai Phong, der Eisenbahnstrecke Hanoi - Hai Phong, der Autobahn Noi Bai - Ha Long und dem Flughafen Cat Bi verbunden. Dieses Projekt wird plangemäß allerdings erst Ende 2018 vollständig fertiggestellt. Die Inbetriebnahme dieses Projekts wird im Norden für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Wirtschaftsschwerpunktdreiecks Hanoi - Hai Phong – Quang Ninh von großer Bedeutung sein.

Die Höhe zwischen der Brücke und dem Meeresspiegel beträgt zwölf Meter. Deswegen können Schiffe mit großer Nutzlast unter der Brücke hindurchfahren. Die Brücke umfasst vier Spuren, auf denen Autofahrer bis zu 80 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Insbesondere sind weltweit moderne Technologien beim Bau dieses Projekts verwendet worden. Diese Technologien wurden erfolgreich transferiert. Vietnamesische Bauarbeiter beherrschen damit moderne Technologien. Dazu Oberstleutnant Do Manh Hung aus dem Bauunternehmen Truong Son, das sich am Bau der Brücke Tan Vu – Lach Huyen beteiligte:
”Wir haben Ressourcen und Geräte mobilisiert, um das Bautempo einzuhalten. Dies hat nicht nur zur Wirtschaftsentwicklung, sondern auch zur Gewährleistung der Verteidigung und Sicherheit in den Provinzen beigetragen.”
Die Inbetriebnahme der Autobahn und der Meeresbrücke Tan Vu – Lach Huyen wird ebenfalls Vorteile des Meeres bringen. Damit werden Einreisekosten reduziert und Zeit gespart. Auch Risiken beim Transport mit Fähren werden verhindert. Gleichzeitig wird dieses Projekt die Entwicklung der Industrie an der Küste der Stadt Hai Phong vorantreiben sowie touristische Aktivitäten im Biosphärenreservat auf der Cat Ba-Insel und in der Umgebung fördern. Dies wird nachhaltige Arbeitsplätze für die Einwohner im Inselkreis Cat Hai in Hai Phong schaffen. Chu Nguyen Cay, Einwohner des Inselkreises Cat Hai, freute sich darüber, dass die moderne Meeresbrücke in Betrieb genommen worden ist:
”Früher war der Überfahrt zwischen der Stadt Hai Phong und den Inselkreisen sehr schwierig. Dank dieses Projektes wird die Distanz zwischen dem Inselkreis Cat Hai und dem Stadtzentrum verkürzt. Es ist ein wichtiges Bauwerk des Kreises Cat Hai sowie der Stadt Hai Phong.”
Für die Stadt Haiphong wird das Projekt dazu beitragen, die Wirtschaft an der Küste der Stadt weiter zu entwickeln. Außerdem wird durch Projekte im Programm zur Entwicklung der Wirtschaftszone Dinh Vu – Cat Hai, das Interesse von Investoren angelockt. Mit der Meeresbrücke wird der Traum der Einwohner des Inselkreises Cat Hai verwirklicht. Diese Einrichtung trägt dazu bei, positive Veränderungen in der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und touristischen Entwicklung der nordvietnamesischen Provinzen zu schaffen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres