Trachten der Gie Trieng

(VOVworld) – Die Volksgruppe Gie Trieng hat eine einzigartige volkstümliche Kultur. Die Gie Trieng bewahren noch die traditionelle Kultur der Einwohner im Norden des Hochlandes Tay Nguyen. Die Muster auf den Kleidungen und die Kleidungsstile symbolisieren den eigenen Charakter dieser Volksgruppe.


Trachten der Gie Trieng - ảnh 1
Die Gie Trieng. (Foto: VOV4)


Schon lange beschäftigen sich die Angehörigen der Gie Trieng in der Freizeit mit dem Weben von Stoffen. Der Webstuhl der Gie Trieng ist altmodisch und man kann nur schmale Stoffe weben. Baumwolle wird im Mai angepflanzt und im Oktober geerntet. Nachdem die Baumwolle getrocknet wurde, kann sie zu Fäden gesponnen werden. Vor dem Weben werden die Fäden gefärbt. Mit geschickten Händen stellen Mädchen der Gie Trieng traditionelle Trachten und Schultertücher mit verschiedenen Stickereien her. Dazu Nguyen Thi Huyen, eine Doktorandin im Fach Ethnologie an der Nationaluniversität Hanoi:
”Die Frauen der Gie Trieng tragen keine Blusen, sondern lange schulterfreie Indigo-Kleider mit roten Streifen am Saum. Dies unterscheidet sich wesentlich von den Trachten anderer Volksgruppen in Vietnam. Die Kleider der Frauen der Gie Trieng sind nicht nur traditionell, sondern auch modern. Das ist auch ein Grund, warum die Trachten der Gie Trieng bei traditionellen Trachtenwettbewerben präsentiert werden.”
Die Frauen der Gie Trieng stecken ihre langen Haare zu einem Knoten am Hinterkopf. Sie tragen den Schmuck in Form von silbernen Ketten, Armreifen und Ohrringen. Frauen aus wohlhabenden Familien tragen Ohrringe aus Elfenbein.

Traditionell tragen Männer Indigo-Kopftücher und Ohrringe aus Holz, Bambus oder Elfenbein. Sie lassen sich tätowieren. Die Männer der Gie Trieng tragen Lendenschurze und am Oberkörper keine Hemden. Wenn es kalt ist, tragen sie Schultertücher mit roten Streifen. Jungen unter vier Jahren tragen silberne Fußkettchen. Nguyen Thi Huyen weiter:
”Der Lendenschurz der Gie Trieng ist eng und lang und dessen Säume sind mit Mustern verziert. Männer tragen außerdem Halsketten. Zu den Festen tragen sie breite Indigo-Schultertücher mit Mustern.”
Die Muster auf den Trachten der Gie Trieng sind lebendig und bunt. Dazu Fotografin Nguyen Thuy Chieu in Hanoi:

“Ich bin viel gereist und ich glaube, die Trachten der Gie Trieng sind ganz anders im Vergleich zu denen anderer Volksgruppen. Die gedruckten Muster sind einzigartig, insbesondere die Muster auf den Trachten der Frauen sind sehr lebendig. Ich bin beeindruckt von den Trachten der Gie Trieng.”
In der heutigen Zeit beeinflussen die Wirtschaftsentwicklung und die Integration die traditionellen Trachten der Angehörigen der Gie Trieng. Im Alltagsleben tragen sie Kleidungen wie die Vietnamesen. Allerdings tragen sie zu den Festen die traditionellen Trachten ihrer Volksgruppe.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres