Aufbau der Sonderwirtschaftszone mit attraktiven Privilegien

(VOVWORLD) - Der Gesetzentwurf für eine besondere Verwaltungszone und Wirtschaftszone ist vom Planung- und Investitionsministerium entworfen worden. Es beinhaltet rechtliche Rahmen für die Gründung, Entwicklung und Verwaltung von drei besonderen administrativen und wirtschaftlichen Sonderzonen wie Van Don in der Küstenprovinz Quang Ninh, Bac Van Phong in der Provinz Khanh Hoa und Phu Quoc in der Provinz Kien Giang. Mit den Privilegien über Steuer und Grundstücke wird der Gesetzentwurf erwartet, einen Durchbruch für die Entwicklung dieser Sonderzonen zu schaffen.
Aufbau der Sonderwirtschaftszone mit attraktiven Privilegien  - ảnh 1 Das Erholungsgebiet Vinpearl auf Phu Quoc. (Foto: Hong Vinh/ Tienphong.vn)

Der Gesetzentwurf für eine politische, wirtschaftliche Sonderzone beinhaltet einen wichtigen Durchbruch, um die Investitionen anzuwerben und den Verwaltungsapparat zu verkleinern. Die Verwaltung der Sonderzonen werden den Service “Ein-Tür-Politik” umsetzen. Demnach darf das Volkskomitee des Sondergebiets alle Formalitäten für Investoren anbieten. Im Gesetzentwurf werden die Privilegien über Steuer und Grundstücke bestimmt, die bislang noch nie in der Geschichte der Investition in Vietnam existierten. Demnach werden den Investoren günstige Bedingungen angeboten, um einen Zugang zu Grundstücken zu bekommen und das Vermögen zu verpfänden. Die Projekte in der Sonderzone werden innerhalb von sieben Jahren seit dem Beginn der Produktion keinen Einfuhrzoll bezahlen. Die Unternehmen müssen nur 10 Prozent der Einkommensteuer und nur 50 Prozent der gesamten Steuersätze in den kommenden 9 Jahren nach Produktionsbeginn bezahlen. Laut dem Vize-Minister für Planung und Investition Nguyen Van Trung, könnte der Gesetzentwurf für die administrativen und wirtschaftlichen Sonderzonen sogar für die Wettbewerbsfähigkeit besser sein, als es die vorhandenen Gesetze garantieren.

“Der Gesetzentwurf beinhaltet ein Verwaltungsmodell für die Sonderzone, die die persönlichen Verantwortungen, die Selbstkontrolle und die Kontrolle der staatlichen Behörden, der Gemeinde, der Bürger und der Unternehmen hervorheben. Im Gesetzentwurf werden zehn wichtige Maßnahmen bestimmt. Demnach werden die Wettbewerbsfähigkeit und die Fortschritte im Vergleich zu Politik anderer Länder garantiert.”

Wenn die Mechanismen dieser Sonderzone in Kraft treten werden, wird von diesen Sonderzonen erwartet, die riesigen Investitionen aus dem In- und Ausland anlocken zu können. Nach 2020 können diese Sonderzonen zum Staatshaushalt, zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts und des Prokopfeinkommens beitragen. Der Staat kann voraussichtlich Steuer im Wert von 4 Milliarden US-Dollar aus Sonderzone Van Don erhalten, von Bac Van Phong 2,2 Milliarden. Rund 3 Milliarden US-Dollar aus Steuer, Kosten und anderen Verpachtungskosten sind die erwartete Summe aus Phu Quoc. Außerdem werden Chance für neue Arbeitsplätze und Erhöhung des Einkommens für Anwohner angeboten. Um diese Ziele erreichen zu können, ist Wirtschaftsexperte Nguyen Minh Phong der Meinung, die Steuerprivilegien und Verpachtungskosten seien noch nicht ausreichend, um Investoren anzuwerben. Wichtig sei die besondere Politik einer Sonderzone.

“Die wirtschaftliche Sonderzone ist keine Industriezone, sondern ein kleiner Staat. In diesem Staat dürfen sich alle Geschäftstätigkeiten entwickeln. Hier dürfen die Anwohner leben und es soll besondere Verwaltungsmechanismen geben. In diesen Sonderzonen sollen die Politik, das Vertrauen, die Einigung für die langfristigen Projekte gewährleistet werden.”

Die Welt hat bewiesen, dass der Aufbau einer erfolgreichen wirtschaftlichen Sonderzone neue Impulse für die Wirtschaft in der einheimischen Provinz und auch für das Land ist. Vietnam ist ein Nachfolger beim Bau der wirtschaftlichen Sonderzone. Deswegen sollen diese Sonderzonen in Vietnam attraktivere Bedingungen haben, sagt Wirtschaftsexperte Vo Thi Thanh.

“Das größte Privileg ist die Bevorzugung in Mechanismus, Funktion, Rechte und Prozess, um Attraktionen zu schaffen. Wichtig ist ebenfalls die Gastfreundschaftlichkeit und gute Bedingungen für Leben, Arbeit und Investitionen. Transparenz, gute Prognosen und die Senkung verschiedenen Kosten für Unternehmen sind auch attraktiv.”

Von der administrativen und wirtschaftlichen Sonderzone wird erwartet, dass sie sich positiv auf die vietnamesische Wirtschaft auswirkt. Wichtiger ist es, das die neue Politik, neue Mechanismen testet, um Grundlagen für die wirtschaftliche Sonderzone I der Zukunft zu gründen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres