Die Nung singen Volkslieder

(VOVworld) – Das Singen von Volksliedern ist eine Kulturbesonderheit der Nung. Seit langem bezeichnen die Nung Volkslieder als Mittel zur Kontaktaufnahme und zur Äußerung ihrer Liebe.

Die Nung singen Volkslieder - ảnh 1
Die Nung beim Singen.

 

Die Nung wohnen zum großen Teil im Hochland. Das ist ein gutes Umfeld für sie, um viele Kultureigenschaften zu bewahren, darunter die Volkslieder. Diese Volkslieder entstanden während der Arbeit und des Alltagslebens. Die Texte sind einfach und zeigen das Gefühl der Bewohner. Unter den Volksliedern der Nung gibt es viele Arten wie den Gegengesang, Luon-Gesang und Sli-Gesang. Jede Gruppe der Nung wie Nung Din, Nung An, Nung Chao und Nung Phan Slinh hat eine eigene Art des Gesangs. Die Inhalte der Lieder sind sehr unterschiedlich. Dazu der Nung Nung Phan Sin:

„Die Wörter der Volkslieder haben Erziehungswerte und werden von Generation zu Generation weitergegeben. Mir wurden die Lieder nicht beigebracht, sondern ich habe sie selbst gelernt. Als alte Menschen bei Festen sangen, habe ich ihnen nachgesungen. Seitdem ich singen kann, lassen sie mich singen. Die Texte der Volkslieder beinhalten Erfahrungen und Kenntnisse über Moral oder die Technik des Reispflanzens usw.“

Die Volksgruppe Nung hat keine eigene Schrift. Die Volkslieder werden mündlich weitergegeben. Jedem Lied werden mit der Zeit neue Texte hinzugefügt. Dazu Then Thi Huong, eine Nung Din:

„Die Volkslieder der Nung Din sind schwer zu lernen. Denn wir haben keine eigene Schrift und die Lieder werden mündlich weitergegeben. Bei uns bringen alte Menschen uns bei, jedes Wort zu singen.“

Der Sli-Gesang hat unterschiedliche Melodien. In den Texten gibt es immer bildhafte Vergleiche. Die Texte handeln zwar von der Natur und den Pflanzen, aber eigentlich geht es um das Gefühl der Menschen. Der Sli-Gesang ist meist ein Gegengesang von Männern und Frauen und ein Gesang, der die Schönheit der Natur und des Lebens besingt. Man singt an vielen Orten, an den Markttagen, bei Festen und bei Treffen zu besonderen Anlässen. Sli braucht keine begleitenden Musikinstrumente oder Tänze. Man kann Sli überall singen. Es braucht nur einen Mitsingenden. Durch den Sli-Gesang zeigt man die Fähigkeit der schnellen Reaktion. Dazu Hoang Van Pao, ein Kulturbeamter der Provinz Lang Son:

„Die Nung singen Sli bei der Feldarbeit. Wenn Jungen Mädchen auf dem Weg treffen, singen sie Sli miteinander. So singt man Sli.“ 

Die folkloristische Kultur der Nung ist vielfältig in ihren Inhalten und Arten. Dabei spielen Volkslieder eine zentrale Rolle. Die Volkslieder der Nung sind sanft und tief wie die Seele der Nung. Heutzutage haben sich die Dörfer der Nung stark verändert, aber sie geben sich Mühe, die Volkslieder ihres Volkes zu bewahren.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres