Journalist und Redakteur Mai Van Lang bewahrt Volksgesänge

(VOVWORLD) - Der Journalist und Redakteur Mai Van Lang arbeitet bei der Stimme Vietnams VOV. Er schreibt Texte für viele Volkslieder vor allem für den Cheo-Gesang. Die Texte bestehen aus vielen Versen, sind einfach, sowie leicht von der Philosophie geprägt. Für seine Beiträge wurde Mai Van Lang in diesem Jahr ausgezeichnet.
Journalist und Redakteur Mai Van Lang bewahrt Volksgesänge - ảnh 1Journalist und Redakteur Mai Van Lang. 

Mai Van Lang wurde 1973 in Hanoi geboren. Er ist Leiter der Abteilung für Volkslieder der Stimme Vietnams (VOV3). Seine Großmutter, mütterlicherseits liebt Volksgesänge wie Cheo, Xam oder Chau Van. Als Kind wuchs Mai Van Lang bei seiner Großmutter auf und die Volksgesänge, welche seine Großmutter liebt, sind fest in seinem Gedächtnis. Seine Oma und er hörten gern Radio, die Stimme Vietnams. Mai Van Lang studierte im Konservatorium in Hanoi und schrieb Texte für Theaterstücke. Mit 19 schrieb er für den ersten Cheo-Gesang „Di giua rung ngo“ auf Deutsch „Mitten im Maisfelder“. Bisher habe er unzählige Beiträge für Radio und Fernsehen geschrieben, sagt Mai Van Lang.

„Alte Texte der Volkslieder sind wertvoll aber die Anzahl der alten Volkslieder ist nicht groß. Wenn wir die alten Volkslieder bewahren wollen, müssen wir neue Texte schreiben und sie verbreiten. Die neuen Texte müssen leicht zu singen sein. Ich bemühe mich, interessante und leicht zu merkende Texte zu schreiben, die aber die Grundprinzipien der alten Texte bewahren.“

Mai Van Lang ist außerdem Redakteur des Kanals für Musik und Unterhaltung bei VOV3 tätig. Seinem Beruf ist es zu verdanken, dass er die Gelegenheit hat, in die vielen Regionen in Vietnam zu fahren, die alten Texte der Volkslieder zu hören und mit den verschiedenen Künstlern zu sprechen. Mit den vielen Reisen wird Mai Van Langs Kenntnis über traditionelle Gesänge Vietnams stetig besser. Wenn er einen Gesang hört, kann er sofort erkennen, was für einen Gesang das ist und woher er stammt. Er könne auch viel über die Bräuche und Sitten der Region des Gesangs erzählen, sagt Mai Van Lang weiter.

„Die traditionellen Gesänge und die Musik sind einzigartig und umfangreich. Diese Vielfältigkeit wird in vielen Gebieten des Landes deutlich. Ich bin seit 22 Jahren bei VOV und hatte die Gelegenheit, überall in Vietnam zu reisen, um Wissen und Erfahrungen zu sammeln. Ich schreibe neue Texte für traditionelle Gesänge mit ganzem Herzen. Da muss ich etwas von der Literatur wissen.“

Auf dem Blog maivanlang.com sowie in seinem Facebook-Account werden die traditionellen Volksgesänge und traditinelle Musik angeboten, so Mai Van Lang.

„Ich will, dass nicht nur ältere Menschen, sondern auch viele Jugendliche die traditionellen Volksgesänge und die traditinelle Musik lieben. Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen traditionelle Volksgesänge lieben. Das mache ich mit allen Mitteln, im Radio, im Fernsehen, im Internet und in Zeitungen.“

Die Stimme Vietnams hat im Monat etwa 300 Sendungen über traditionelle Volksgesänge. Die Texte der Volkslieder von Mai Van Lang werden in der Fachschule für Kultur und Kunst unterrichtet. Dazu die Cheo-Sängerin Huong Que:

„Die Texte von Mai Van Lang befassen sich mit der Heimat, dem Land und den Menschen. Sein Engagement ist großartig. Damit werden die Volksgesänge besser bewahrt.“

Mai Van Lang sagt, er freue sich, dass die traditionelle Kunst Vietnams immer besser bewahrt werde. Menschen in vielen Regionen in Vietnam hören traditionelle Gesänge bei VOV3. Dazu die Mitarbeiterin von VOV3, Nguyen Khanh Chi:

„Viele Hörer rufen uns an und wünschen sich, die Volkslieder von Mai Van Lang zu hören. Sie wollen auch mehr über Mai Van Lang wissen.“

Die Leidenschaft von Mai Van Lang für Volksgesänge wird immer größer. Er will, dass die traditionelle Musik Vietnams im modernen Leben bestehen.  

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres